Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 11. Dezember 2016

Gartenspaziergang

Heute habe ich einige schöne herbstliche Bilder beim Gartenrundgang gemacht und die will ich nun gerne wieder einmal zeigen:

Moorbeetgarten
Pieris
Die ungemähten Böschungen sehen vor allem bei Rauhreif gut aus, aber die Yucca macht so noch eine gute Figur.
Yucca fil.-flacc.  ''Groß'' x Y. karlsruhensis; GG 005.2010
Im Wüstenbeet haben sich die Yuccas sehr gut entwickelt.
Beet "Dryland"
 Verschiedene Blattfarben und Strukturen kommen jetzt besonders stark zur Geltung!
Cylindropuntia mit Tanacetum und Salvia
Yucca harrimaniae LZ 2027 [S of  Hanksville] mit Aristida purpurea var. fendleriana
Diese Stelle liebe ich rund ums Jahr, aber ganz besonders, wenn Muhlenbergia capillaris blüht:
Muhlenbergia capillaris
Nur wenige Blüten zieren nun den Garten, doch wer sucht, findet bestimmt immer was - zumindest wenn die Sonne tagsüber die Temperaturen ins Plus bringt.
Nachblüte von Primula marginata 'Amethyst'
Cyclamen cilicum mit Dudleya 
Crocus laevigatus (ssp.?) fontenayi blüht seit Herbst und hält bis zum Frühling durch.
Crocus laevigatus fontenayi
Viburnum tinus trägt Früchte und Blüten zur selben Zeit. Auch bei diesem Strauch zieht sich die Blütezeit in nicht allzu strengen Wintern bis in den Frühling hinein.
Viburnum tinus
Ungewöhnlich spät dran ist Lithops salicola!
Lithops salicola
Im geschützten Beet aber auch leicht zu übersehen! (Mitte unten)
Lithops salicola vor Yucca harrimaniae LZ 2027 [S of  Hanksville]
Einzelne Nachzügler-Blüten findet man zu dieser Zeit immer wieder an verschiedenen Pflanzen. Von Zierwert kann keine Rede mehr sein, aber dennoch kann einen jetzt sogar die kleinste Blüte erfreuen.

Doch jetzt dominieren das Bild die verschiedenen Brauntöne der Samenstände und die unterschiedlichen Silhouetten der Yuccas.

Yuccas und Agaven unter dem luftigen Regenschutzdach
Natürlich ist immer noch "Gräserzeit", aber ich möchte auf diese Pflanzengruppe einmal gesondert eingehen!
Miscanthus sinensis 'Variegatus'
Jetzt muss ich aber erstmal Ruhe finden, entspannen und neue Kraft tanken, bevor ich mich wieder ernsthaft im Garten an die Arbeit mache! Bei sonnigem und windstillem Wetter nutzte ich diesen Platz:
Sonnenplatz mitten im Wüstengarten
Unsere Katze lebt es uns jeden Tag vor, und ich halte mich die nächsten Tage mal an ihre Lebenseinstellung!
Das Leben wie eine Katze genießen!
Gerhard






Keine Kommentare:

Kommentar posten