Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 6. Januar 2021

Versprochen ist versprochen!

Erneut hat es geschneit und die geplanten Arbeiten im Garten sind mal wieder verschoben.


So will ich nun meinem Versprechen nachkommen, etwas öfter zu posten.

Ich will Euch nicht mit den Problemen durch dem nassen, schweren Schnee belästigen. Man kann sich denken, was das noch an Arbeit nach sich zieht...

Da es wenig aktuelles aus dem Garten zu berichten gibt, einige Bilder vom letzten Frühling, ohne besonderem Zusammenhang:
Cornus florida

Dieses Weiß ist mir ehrlich gesagt viel lieber, als Schnee!
Rosenkäfer auf Rosa hugonis
Etwas Farbe tut dem Gemüt sehr gut!
Aethionema armenum 'Warley Ruber'

Daphne x burkwoodii 'Astrid'

Steingarten mit Penstemon nitidus

Nolina greenei

Echinocereus reichenbachii kuschelt sich in ein Polster von Lesquerella arizonica

Eigenartige Blätter vielen beim Vermehren einer Yucca Hybride auf.

Echinocereus reichenbachii mit Blütenknospe im Spaltengarten.

Weiterer, alter Spaltengarten. Leider eine Wassertonne auf der Baustelle dahinter.

Echinocereus roetteri

Ajuga reptans in der Rasenfläche
Wildblumen dürfen gerne in den Rasenflächen wachsen. Das kommt auch den Insekten entgegen.
Honigbiene auf Silene
Oft sind es gerade die unscheinbaren Blüten, die bei Insekten besonders beliebt sind.
Auch uns Gärtnern tut es gut, Pflanzen zu haben, die ihre Schönheit dem Betrachter erst bei genauerem Hinsehen offenbaren. Nicht nur die grellen Krawallmacher.

Gerhard 

Keine Kommentare:

Kommentar posten