Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 21. April 2017

Raritätenbörse im Botanischen Garten Graz!

Nach dem Frost geht es schon wieder voller Elan weiter!

Die vergangenen beiden Frostnächte haben uns wieder einmal gezeigt, wie gut Yuccas, Kakteen und viele andere nordamerikanische Pflanzen mit diesem schrecklichen Wintereinbrüchen und Sturm umgehen können. Ihnen sieht man so gut wie nichts an.




Auch die Mittagsblumen aus Südafrika blühen, als wär nichts gewesen.

Delosperma 'Gold Nugget'
Zart wirkende Blüten, aber scheinbar unzerstörbar!

Aquilegia scopulorum [Piute Co., UT, 3338m]
Papaver 'Vuurbaak'
Veronica petraea 'Madame Mercier'
Penstemon nitidus [Jefferson Co., MT, 1920m]
Lewisia x longipetala Hybride
Die Kakteen setzen fleißig Blüten an!
Echinocereus reichenbachii ssp. baileyi f. albispinus
Endlich macht der gemeinsame Garten-Rundgang auch wieder Spaß!


Heute hatten wir aber wichtigeres zu tun, als durch den Garten zu lustwandeln: Der Stand für die Raritätenbörse im Botanischen Garten Graz musste aufgebaut werden!
Kleine Stärkung zwischendurch.
Unser Stand vor dem Glashaus (Haupteingang)
Das Wetter soll das ganze Wochenende schön und frühlingshaft sein. Wunderbar geeignet, um den Botanischen Garten zu besuchen und aus dem umfangreichen Pflanzenangebot der verschiedenen Anbieter Besonderheiten für den eigenen Garten zu wählen.

Wir freuen uns auf Sie!

Gerhard und Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar posten