Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 26. März 2017

Kleine Schätze im Frühling.

Nun, da wir auch den offiziellen Frühlingsbeginn bereits hinter uns gelassen haben ist es Zeit, mal wieder einen Blick in den Garten zu gewähren.

Crocus olivieri ssp. balansae 'Orange Monarch'
Hier im Südosten Österreichs ist es recht trocken, was den Austrieb vieler Pflanzen etwas bremst. Dadurch sind die Beete, abgesehen von den Yuccas und Gehölzen noch recht kahl.
Aufgeräumt ist auch noch lange nicht, sodass ich mich eher einigen kleinen Besonderheiten zuwenden möchte, die zurzeit das Herz erfreuen.

Ganz besonders freue ich mich über die gelungene Kultur folgender 3 Pflanzen:
Aquilegia jonesii [Sheridan Co., WY, 3080m]

Townsendia spathulata [Fremont Co., WY, 2713m]

Draba paysonii
Nun, ganz so hoch am Berg stehen die alle nicht, wie es aussieht. Ich habe sie im Spaltengarten angesiedelt, den wir "The Rock" nennen.
Draba paysonii
Schlecht von der Seite fotografiert, doch erkennt man "The Rock" als kleine Erhöhung auf der rechten Bildhälfte:
Pulsatilla grandis ist schon beinahe verblüht.
Pulsatilla grandis
Die kleine Narzissen tun sich in der Wiese ohne Düngung etwas schwer, doch es soll eine Magerwiese bleiben.
Narcissus x odorus 'Minor'
Aber wir haben auch im schattigen Bereich einige Pflanzen, auf die wir sehr stolz sind, gerade weil sie es in unserer trockenen Gegend eigentlich nicht leicht haben!
Adonis amurensis [ex Sachalin]

Hepatica nobilis

Jeffersonia dubia

Gerhard

Keine Kommentare:

Kommentar posten