Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 23. Dezember 2016

Eistage

Nix mit in der Sonne faulenzen, da holt man sich bloß Frostbeulen!

Meinen Sonnenplatz, denn ich im letzten Post vorgestellt habe, konnte ich nicht ausgiebig nutzen. Schon bald blieben die Tage grau in grau und meistens sogar frostig.
Keine guten Bedingungen, um die Liege zu nutzten!


Das Gute ist, dass der dadurch entstehende Rauhreif außerordentlich zierend ist und sollte sich der Nebel morgen endlich lichten, wird es eine ganze Menge toller Fotos geben. Zu viele, wie immer!
Ein kleiner Vorgeschmack, leider bei schlechtem Licht:







Auch unserem Kaktus am Saloon steht etwas Reif ganz gut und bringt die "Dornen" prima zur Geltung!


Schnee ist noch keiner in Aussicht, aber etwas "Puderzucker" ist auch ganz nett auf den Pflanzen:



Mit den Winterschutz-Maßnahmen habe ich es heuer nicht so. Da bin ich ziemlich nachlässig.
Wollemia nobils zum Beispiel ist immer noch ungeschützt!


Einigen Yuccas sieht man den Frost schon recht deutlich an.
Kein Grund zur Sorge, sobald sich die Blätter wieder erwärmt haben, sind diese Flecken verschwunden!


Etwas sehr seltsames ist mir auf meiner Gartenrunde auch noch untergekommen:





Das ist sogenanntes Haareis. Wikipedia weiß mehr dazu: Link

So schön und interessant die Eisgebilde sind, bald wird es wieder tauen!



Gerhard

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen